Großzügige 4,5-Zimmer-Wohnung mit Garten in Schriesheim

69198 Schriesheim , Objektnr.: 0-1001

Objektdaten

Objekt

Heizkosten enthalten
Kaltmiete
1.100,00 €
Nebenkosten
200,00 €
Warmmiete
1.300,00 €
Kaution
3.300,00 €

Details

Anzahl Zimmer
4,5
Wohnfläche
ca. 120,00 m²
Verfügbar ab
sofort
Anzahl Terrassen
1
Anzahl Wohneinheiten
3

Energie & Bausubstanz

Baujahr
1972
Energiepass
Verbrauchsausweis
Energieverbrauchskennwert
70 kWh/(m²*a)
Primärenergieträger
Erdgas
Energie-Wertklasse
B
Warmwasser enthalten
Gasheizung

Dokumente

Beschreibung

Diese großzügige 4,5-Zimmer-Wohnung hat eine Wohnfläche von ca. 120 m².   Sie ist aufgeteilt in ein Schlafzimmer, ein Arbeitszimmer, ein Gäste-Zimmer, ein Tageslichtbadezimmer, ein lichtdurchflutetes Wohnzimmer und Esszimmer, eine Küche sowie ein Tageslicht-Gäste-WC. Zugang zur Ost-Terrasse haben Sie vom Wohnzimmer aus. Das Badezimmer ist mit einer Badewanne, einer Dusche sowie einem Handtuchhalterheizkörper ausgestattet. Das Panoramafenster im Wohnzimmer ist mit einem elektrischen und programmierbaren Rollladen ausgestattet. In der Küche, dem Flur und dem Esszimmer finden Sie einen anthrazitfarbenen Granitboden. Die anderen Räume sind mit einem neuwertigem und hochwertigem hellgrauen Vinylboden ausgestattet. Die gesamte Wohnung ist mit hellen Holzdecken und dreifach verglasten Fenstern ausgestattet. Größtenteils wurde die Wohnung neu tapeziert, sie wird jedoch ungestrichen übergeben.   Zur Wohnung gehört der Garten mit ca. 150 m² zur alleinigen Nutzung. Vom Keller gibt es ebenfalls einen Zugang zum Garten. Außerdem stehen den Mietern ein Kellerabteil sowie der gemeinschaftlich genutzte Wasch- und Trockenraum zur Verfügung.   Tierhaltung ist in dieser Wohnung gestattet. Die Wohnung wird bevorzugt an ein Paar Ende 40 vermietet.   Für das Haus liegt ein Energieverbrauchsausweis vor: Baujahr 1972, Erdgas, 70 kWh/(m²a), B.

Lage

Schriesheim ist eine Stadt an der Badischen Bergstraße mit circa 15.000 Einwohnern. Sie gehört zum Rhein-Neckar-Kreis und liegt 8 km nördlich von Heidelberg und 18 km östlich von Mannheim und ist Teil der europäischen Metropolregion Rhein-Neckar. Die Schriesheimer Gemarkung grenzt im Westen an Ladenburg, im Norden an Hirschberg an der Bergstraße, im Nordosten an Weinheim, im Osten an Heiligkreuzsteinach und Wilhelmsfeld, im Südosten an Heidelberg und im Süden an Dossenheim. Durch Schriesheim führt die Oberrheinische Eisenbahn, die seit 2005 von der RNV betrieben wird. Sie gehört zum Tarifgebiet des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar. Als Linie 5 verbindet die Bahn die Orte an der Bergstraße zwischen Heidelberg und Weinheim, wobei Schriesheim in der Mitte zwischen diesen beiden Städten liegt. Neben dieser Nord-Süd-Verbindung gibt es auch noch eine Ost-West-Verbindung mit der Buslinie 628, die Schriesheim im Osten mit Wilhelmsfeld und im Westen mit Ladenburg und Mannheim-Seckenheim verbindet. Durch den Ort führt die Bundesstraße 3. Direkt westlich befindet sich die Anschlussstelle Schriesheim an die Bundesautobahn 5. Zur Entlastung der Talstraße in den Odenwald wurde seit den 1950er Jahren eine Verlegung der L 536 geplant. Nach langer Diskussion entschied man sich für eine Nordumfahrung. Sie ist 3,3 km lang, kostete 92 Mio. Euro und führt durch den 1,8 km langen Branichtunnel. Den Bauabschnitt I begann man Ende 2008, der Tunnel wurde im August 2013 durchschlagen und im Juni 2016 eröffnet.